Gut gemacht: Nachhaltige Wertschöpfung 

Wir alle sind daran gewöhnt, das ganz große Rad zu drehen. Und wir alle werden uns daran gewöhnen müssen, mit diesem Rad nicht länger alles plattwalzen zu können. Die DMIx Cloud erleichtert uns die Eingewöhnungszeit. Weil wir auf nichts verzichten müssen – im Gegenteil. 

Das ganz große Rad zu drehen, heißt in der Welt der Designer, Produktentwickler und Produzenten, Menschen und Material auf lange Wege zu schicken, von denen nicht wenige in einer Sackgasse enden. Das ganz große Rad zu drehen sorgt für immensen Verschleiß und verschlingt große Mengen nicht erneuerbarer Energie. Jedes Lab Dip verbraucht Wasser und erfordert den Einsatz von Chemie, jedes versendete Muster verursacht einen deutlichen CO2-Fußabdruck, kurzum: Sowohl die Musterproduktion als auch der Musterversand belasten die Umwelt und verschlingen Ressourcen auf allen Ebenen.

Selbstverständlich braucht auch eine Cloud mehr als nur Luft, um richtig abzuheben. Serverfarmen entwickeln sich zunehmend zu einem bedeutenden Faktor für die Energiewirtschaft, deren Betreiber gehören deshalb aber zugleich auch oft zu den Innovationstreibern, wenn es um die Erschließung regenerativer Energiequellen geht. Wir von ColorDigital haben als Entwickler der DMIx Cloud ein Auge darauf – wie auf alles, was für die Nachhaltigkeit unseres Handelns relevant ist. 

Bereits heute steigert die DMIx Cloud nicht nur die Effizienz aller Produktentwicklungsschritte – was gleichbedeutend ist mit weniger Verschleiß und weniger Vergeudung von Energie –, die DMIx Cloud schafft mit ihrem stetig wachsenden Archiv auch bleibende Werte – weil sie optimal reproduzierbar sind.

 

© ColorDigital GmbH

Made with       in Kölle